04./05.06. 13Uhr Wochenendseminar

„Kritik der Volkswirtschaftslehre“

Der Anspruch, wirtschaftliche Zusammenhänge wissenschaftlich korrekt zu erfassen, kollidiert in der VWL immer wieder mit der Realität. Prognosen treten fast nie ein und so einschneidende Ereignisse wie die Wirtschaftskrise können von ihr nicht erklärt werden. Das scheint ihre Vertreter aber nicht zu interessieren, obwohl es durchaus wissenschaftliche Kritik an der VWL gibt. Dieser wollen wir uns in diesem Seminar anhand mehrerer Texte gemeinsam nähern.

Die Teilnahme an dem Seminar ist selbstverständlich kostenlos. Snacks
und Getränke werden gegen Spende angeboten.

*organisiert von der Gruppe E.M.U.